Einladung zur Furka-Dampfbahnfahrt 2019 des KVöV vom 14. September 2019

 

Liebe KVöV-Mitglieder


Die Regionalgruppe Zentral-, Nordwestschweiz, Tessin des KVöV lädt Euch gerne ein zur Dampfbahnfahrt:


Datum
Samstag, 14. September 2019


Treffpunkt / Start
10.40 Uhr, Oberwald DFB


Anreise nach Oberwald
Individuell, Oberwald spätestens an 10.40, (von Brig 10.39, von Andermatt 10.09)


Dampfbahn Furka Bergstrecke
Um 10.45 Uhr entführt uns der Dampfzug der DFB (Dampfbahn Furka Bergstrecke) ab Oberwald über die Berg-strecke via Gletsch - Furka nach Realp. Wir hoffen natürlich, dass wir an unserem Zug das Prachtstück der DFB, die Lok 704 als Zuglok bewundern dürfen, dazu ein wenig Geschichte der Lok 704.


1924 und 1930 lieferte die SLM (Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik Winterthur) insgesamt 7 Loko-motiven, 1929 lieferte die Maschinenfabrik Esslingen 2 Lokomotiven nach Plänen der SLM als Reparations-Lieferung von Deutschland an Frankreich für den verlorenen 1. Weltkrieg an die damalige Bahngesellschaft Com-pagnie Générale de Colonies Paris nach Indochina, dem heutigen Vietnam. Dort waren die Maschinen auf der Strecke Song Pha (früher Krong Pha) – Da Lat im Einsatz.


Nach dem zweiten Weltkrieg im fernen Osten sind in den uns bekannten Aufzeichnungen nicht mehr alle 9 Loko-motiven aufgeführt. Die vier fehlenden Triebfahrzeuge wurden durch die 1947 beschafften ex FO HG 3/4 ersetzt. Den Vietnam-Krieg, überlebten von den HG 4/4 in mehr oder weniger betriebsfähigen Zustand 3 Lokomotiven, nach kriegsbedingten Unterbrüchen fanden 1975 die letzten Fahrten statt. Die beiden SLM Lokomotiven wurden im Depot Da Lat abgestellt.


Im Rahmen der Reaktivierung der Furka-Bergstrecke wurden 1990, neben 4 HG 3/4, auch die beiden HG 4/4 in einer beispiellosen Aktion „Back to Switzerland“ durch die DFB in die Schweiz zurückgeführt. Im Gegensatz zu allen anderen Lokomotiven der DFB waren die HG 4/4 nie in der Schweiz im Einsatz. Für den Betrieb dieser Lokomotiven auf dem Netz der DFB ist eine Erstzulassung erforderlich was die Erstellung von umfangreichen Berechnungen und Sicherheits-Nachweisen zur Folge hat.


Lasst euch begeistern von der alten Technik, verbunden mit Romantik und der fantastischen Landschaft. Zwischen Oberwald und Gletsch tauchen wir in den 577,9m langen Kehrtunnel mit 47m Höhenunterschied. Mit 340° bildet er fast einen vollständigen Kreis. Nach Muttbach, kurz nach der Abfahrt der Auftrag: „alle Fenster schliessen!“, und wir fahren in den Scheiteltunnel mit einer Länge von 1874m ein, mit einem Scheitelpunkt von 2160müM ist er der am höchsten gelegenen Tunnel im schweizerischen Eisenbahnnetz (vermutlich sogar im europäischen). Im Bahnhof Furka haben wir einen kurzen Aufenthalt von ca. 20 Minuten, bei der Furkawirtin können wir uns ein wenig Erfrischen mit „Kafi, Bier, Mineral, einem Glas Wein etc.“. Als Mitbringsel für die daheim gebliebenen können hier Bergkäse und währschafte Rauchwürste gekauft werden. Um 12.51 Uhr erreichen wir den Bahnhof Realp der DFB. Hier erwartet uns im Bereich des Lokdepots als Mittagessen ein feines Raclette. Nach dem Mittagessen besuchen wir sicher noch den Souvenirshop oder machen einen Abstecher rund um den Bahnhof.


Mittagessen
Das Mittagessen wird uns im oder vor dem Lokdepot Realp serviert. Da wir in der Bergregion sind, dürfen wir uns auf ein Raclette freuen. Das Mittagessen inkl. einem „Vierteli Roten oder Weissen “ (ein «Halbeli» pro 2 Personen) ist inbegriffen.


Realp, das hinterste Dorf im Urserental, ist mit dem hier beginnenden Furkapass, welcher seit 1866 befahrbar ist, eng verbunden. In der Walsersiedlung Realp stand den Reisenden ab 1735 ein von Kapuzinern geführtes Hospiz zur Verfügung, dies war der Beginn unseres Gastgewerbes. Realp blieb von harten Rückschlägen nicht verschont, es wurde 1733 durch Lawinen fast vollständig zerstört, 1848 brannte ein Grossteil des Dorfes nieder. Heute hat Realp 150 Einwohner, es ist mit 1534 Meter über Meer das höchstgelegene, ganzjährig besiedelte Dorf des Kantons Uri.


Rückreise ab Realp
Ab Realp können wir einen Bus, den FurkaExpress nach Luzern Inseliquai, anbieten.
Abfahrt Realp um ca. 15:30h. Preis CHF 19.00 (nicht inbegriffen), bitte bei der Anmeldung angeben, ob die Rückreise mit dem FurkaExpress erfolgen soll.


Für die Rückreisenden mit dem Zug erfolgt die Abfahrt, je nach Reiseziel, entweder in Richtung Göschenen, Abfahrt xx.05, oder in Richtung Brig, Abfahrt xx.50.


Kosten
Für Mitglieder KVÖV Regionalgruppe NW-CH / Z-CH / TI: CHF 35.00
Für Mitglieder KVöV anderer Regionalgruppen: CHF 50.00
Für Nichtmitglieder: CHF 100.00


Inbegriffen

  • Mittagessen inkl. ein «Halbeli» pro 2 Personen, in Realp
  • Dampfzug Oberwald – Gletsch – Realp
  • erfahrene DFB-kundige Reiseleitung

Nicht inbegriffen

  • Rückfahrt mit dem FurkaExpress um 15:30 Uhr CHF 19.00
  • Konsumationen auf der Furka bei der Furkawirtin

 

Einladung mit Anmeldetalon